Kalte Schnauze? Lukullus? Kalter Hund? Whatever!

Wer wie ich aus den „Neuen Bundesländern“ (ein grausiger Begriff) stammt, wird das kennen, es hat viele Namen aber es ist vor allem eins: Irre Lecker. In meiner Familie heißt es Kalte Schnauze und es ist ein Typischer Kindergeburtstagskuchen und schnell und einfach und vor allem ohne Backen gemacht. 

Im Original sind rohe Eier im Rezept, was ich für kleine Kinder ein wenig unglücklich finde, daher habe ich das Rezept ein wenig abgewandelt und die Machart haben wir auf Anregung der Arbeitskollegin meiner Mama etwas abgewandelt, sodass man in etwa 10-15 Minuten das Ding fertig hat und es nur noch abkühlen muss.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

  • 250g Butterkekse (wir nehmen gerne die Vollkornvariante)
  • 250g Kokosfett
  • 250g Puderzucker
  • 4 EL Kakao (Backkakao)
  • 8 EL Marmelade nach Wahl ODER Sahne
  • Nach Geschmack Geriebene Orangenschale, Schokolinsen oder Bunte Streusel zum dekorieren

So gehts: 

  1. Das Kokosfett in einem Topf schmelzen.
  2. In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine (wirklich) Große Schüssel sieben und mit dem Kakao verrühren, Marmelade bzw Sahne dazugeben und Mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren
  3. Geschmolzenes Kokosfett dazugeben (Achtung, das ist irre Heiß) und mit dem Schneebesen Rühren bis sich alles zu einer glatten Masse verbunden hat. 
  4. Kekse in die Schüssel geben und Rühren bis alles gleichmäßig mit der Schokopampe bedeckt ist. Wenn dabei einige der Kekse zu Bruch gehen, ist das nicht Schlimm.
    Bitte entschuldigt das Foto, ich habe mich spontan beim „backen“ entschlossen, das Rezept zu posten und hatte dann nur das Handy zur Hand 🙂
  5. Die Keksmasse in eine mit Backpapier ausgeschlagene Kastenform geben. 
  6. Nach Belieben Dekorieren mit bunte Schokolinsen, geriebener Orangenschale ( das macht tolles Aroma) oder bunten Streuseln.
  7. Das Ganze kommt jetzt noch in den Kühlschrank, bis es vollständig ausgehärtet ist und kann dann schon serviert werden. 

Guten Appetit! 

Schreiben Sie einen Kommentar