Anleitung: Puppe häkeln

Vor ein paar Tagen schon habe ich eine Anleitung gepostet für eine Pumuckl-Puppe und ich habe versprochen, eine Variante zu zeigen. Ich habe hier noch einmal die komplette Anleitung. Mit kleinen Farbvarianten kann man hiermit sehr unterschiedliche Puppen häkeln. Das hier ist meine, aber seid einfach kreativ.


Du Brauchst:

  • Wolle in Rosa, Weiß, Pink, Schwarz, Lila
  • Evtl Sicherheitsaugen (es geht auch ohne)
  • Wollnadel
  • Häkelnadel mindestens eine Nummer kleiner als für die Wolle empfohlen. Ich verwende eine 3,5er Nadel für 4er Wolle
  • Füllwatte (ganz wunderbar gehen dafür Kissen vom Möbel-Schweden)
  • Schere


Abkürzungen:

  • Rd =Runde
  • FM= Feste Masche
  • LM = Luftmasche
  • HST= Halbes Stäbchen
  • KM= Kettmasche
  • M= Masche
  • ABN= Abnahme (Zwei Maschen zusammenhäkeln)
  • RSVA= Reliefstäbchen vor der Arbeit
  • RSHA= Reliefstäbchen vor der Arbeit

Wir arbeiten in Runden. Jede Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen und jede neue Runde beginnt mit 2 Luftmaschen

Die Losen Fadenenden bei den Farbwechseln kannst Du Vernähen, ich Häkel die allerdings immer einfach mit ein. Hierfür legst du die losen Enden einfach entlang der noch zu häkelnden Maschen und Häkelst einfach darüber hinweg, so dass der Faden in den Neuen Maschen „eingeklemmt“ ist.

( Das Bild ist aus der Pumuckl- Häkelanleitung

Bein 1:

  • Rd1: Mache mit Schwarz 2LM, dann 5 HST in die erste LM
  • Rd2: 2 HST in jede Masche rundherum
  • Rd 3: *2HST in erste Masche, 1HST in nächste* Wiederholen bis zum Ende
  • Rd 4-5: 1 HST in jede Masche rundherum
  • Rd 6: Wechsel auf weiß. HST in die ersten 5 M, 3 ABN in nächste 6M, HST in letzte 4 M
  • Rd 7-13: HST in jede Masche rundherum, dabei Schwarz und weiß in jeder Runde abwechseln
  • Faden abschneiden und durchziehen.
Bein 2 + Körper + Kopf:
Das Zweite Bein machst Du genau wie das erste Bein, allerdings schneidest du hier den Faden nicht ab.
  • Rd 1: (Schwarz) HST in erste 10 M, dann nimmst Du das andere Bein und machst ein HST in die 4.M von der Stelle, wo Du das Bein abgeschlossen hast. HST in die letzten 11 M, HST in die letzten 2 M vom zweiten Bein. 
  • Rd 2- 4:(Lila)  HST in jede Masche rundherum.
  • Rd 5:  1 HST in jede Masche Rundherum, aber nur in die jeweils hintere Schlaufe der Masche
  • Rd 6- 11: 1 HST in jede Masche rundherum und hier wieder in beide Schlaufen der Maschen
  • Rd 12: 6 HST, 3 ABN, 6 HST, 3ABN
  • Rd 13: 3 ABN, 3HST, 3ABN, 3HST
  • Rd 14: (Rosa bzw Hautfarbe) 1 HST in jede M rundherum

Jetzt stopfst du den Körper aus. Fest, aber nicht so Fest, dass man die Füllung durch die Maschen sieht.

  • Rd 15:  2 HST in jede Masche rundherum
  • Rd 16: *2HST, 1HST* Wiederholen bis zum Ende
  • Rd 17-24: 1 HST in jede Masche rundherum

Jetzt ziehst Du die Schlaufe lang, damit die Masche dir nicht verloren geht, denn wir befestigen jetzt die Augen und Sticken Nase und Mund auf

  • Rd 25: *4 HST, eine ABN* Wiederholen bis zum Ende
  • Rd 26: *3 HST, eine ABN* Wiederholen bis zum Ende
  • Rd 27: *2 HST, eine ABN* Wiederholen bis zum Ende
  • Jetzt stopfst Du den Kopf aus
  • Rd 28: *HST, ABN* Wiederholen bis zum Ende
  • Rd 29: 6 Abnahmen
  • Evtl nochmal etwas Füllwatte nachstopfen, dann den Faden lang abschneiden und durchziehen. Mit dem Ende des Fadens nähst du das Loch zu und vernähst ihn dann.

Arme:
  • Mit Hautfarbe Rd 1: 3 LM, 4 HST in erste LM
  • Rd 2: 2 HST in jede Masche rundherum
  • Rd 3: *2 HST, 1 HST* wiederholen bis zum Ende
  • Rd 4+5: HST in jede Masche rundherum
  • Rd 6 :  *1 HST, 1 ABN* bis zum Ende wiederholen
  • Rd 7-8: HST in jede Masche rundherum
  • Rd 9-11: HST in jede Masche rundherum, Faden lang abschneiden (zum annähen) und durchziehen
Die Arme ausstopfen aber nur so voll, dass du die Arme an den Enden noch Flachdrücken kannst. Zunähen und an den Körper annähen.

Der Rock:
Für diesen Rock brauchen wir jetzt die Linie, die Entstanden ist, als wir in Reihe 5 des Körpers nur in die Hintere Schlaufe gehäkelt haben. 
Drehe die Puppe auf Kopf, dann Fangen wir hinten an und Häkeln an die Schlaufen dieser „Linie“.
  • Rd 1: *1 Stäbchen in die erste Masche, 1 Stäbchen in folgende 4 Maschen* wiederholen bis zum Ende, schließen mit der Kettmasche. 
  • Rd 2- 5: Abwechselnd RSVA und RSHA. Da es mir nicht gelungen ist, Fotos zu machen, auf denen man sieht, wie das geht, habe ich Dir Hier ein Video rausgesucht, bei dem das ganz Wunderbar erklärt ist. Danach Faden abschneiden, durchziehen und vernähen

Die Haare:

Für die Haare habe ich zuerst ganz viele Kreise aufgenäht, ich habe 25 gebraucht, es können bei dir auch mehr oder Weniger sein. 
Für den Kreis machst du 3 Luftmaschen und dann 10 Stäbchen in die Erste Luftmasche und mit einer Kettmasche den Kreis Schließen. Faden Lang abschneiden und durchziehen. 

Für die Zöpfe habe ich ganz viele ca 30cm lange Fäden abgeschnitten, die ich wie folgt rechts und links unten am Kopf befestigt habe: 

Wenn Du das einige Male wiederholt hast, sieht das folgendermaßen aus:

Wenn Du möchtest, kannst du die Haare schon so lassen, ich habe sie noch ein Stück geflochten und dann mit weißem Band umwickelt. 

Und weil mit Blümchen alles besser ist, gabs auch noch eine Blume ins Haar: 
So geht die Blume:
  • Mache einen Verstellbaren Ring. Wie das geht findest Du HIER.
  • In den Ring machst du *3 LM, 1 Stäbchen, 3LM und eine KM wieder in den Ring*
  • Den Teil zwischen den Sternchen wiederholst Du weitere 4 mal, bis Du fünf Blütenblätter hast
  • Ziehe den Ring Fest und Vernähe die Fadenenden.
  • Jetzt kannst du die Blume an der Puppe annähen.
FERTIG!
Mit dem „Grundrezept“ für die Puppe und verschiedenen Farben und Details kannst du sehr verschiedene Puppen häkeln. Sei Kreativ! Und vor allem Schicke mir Fotos, damit ich sie hier zeigen kann 🙂
Es ist nicht erlaubt, Artikel zu verkaufen, die nach meiner Anleitung entstanden sind.
Wer Fragen hat, melde sich wie immer gerne bei mir!

One thought on “Anleitung: Puppe häkeln

Schreiben Sie einen Kommentar